Veränderung der Kommunikationskultur durch digitale Medien

Workshops für Schüler, Lehrer und Eltern

Ein Projekt der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) mit Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums

Steckbrief/Facts

  • Zielgruppe: Lehrkräfte und Schüler/innen ab Jahrgangsstufe 7
  • Thema: verantwortungsvoller und kreativer Umgang mit digitalen Medien
  • Medien: Internet, Smartphone, Computer, Tablet
  • Laufzeit: aktuell
  • Region: Frankfurt, Wiesbaden, Rheingau-Taunus, Main-Taunus und Werra-Meißner-Kreis
  • Umfang: zweitägiger Schülerworkshop, zwei Nachmittage Lehrerworkshop, anschließender Elternabend
  • Ort: in Ihrer Schule
  • Eigenbeteiligung: 100,- €
  • Kontakt:

    Anne Schmitt

    mail: schmitt(at)muk-hessen.de

    mobil: 0172-8321184

     

Projektbeschreibung:

 

Smartphones, Netzwerke und Messenger wie WhatsApp verändern die Kommunikationskultur und das gesellschaftliche Zusammenleben. Wir nutzen diese Kommunikationsmöglichkeiten jeden Tag ganz selbstverständlich, aber leider nicht immer reflektiert.

Die Fortbildungsreihe Veränderung der Kommunikationskultur durch digitale Medien setzt genau an dieser Problemstellung an und richtet sich in drei praxisorientierten Bausteinen an SchülerInnen, Pädagogen und Eltern.

Die drei aufeinander aufbauenden Module beleuchten das Thema „Medienkonsum“ von vier unterschiedlichen Seiten: medienpädagogisch, mediendidaktisch, medienerzieherisch und medienpraktisch. Jede Zielgruppe bekommt so die Auseinandersetzung mit dem Thema „Medienkommunikation“, die für den eigenen Lebenskontext wichtig und notwendig ist. 

 

Ablauf: 

Im Rahmen eines zweitägigen Schülerworkshops bekommen Jugendliche in Theorie und Praxis den Umgang mit digitalen Medien vermittelt und lernen, reflektierend und kritisch mit Medien und dem eigenen Mediennutzungsverhalten umzugehen.

Der daran anschließende mediendidaktische Workshop für Lehrkräfte umfasst zwei Nachmittage. Hier lernen Lehrer/innen die Faszination der digitalen Medien aus der Perspektive ihrer Schüler/innen kennen und erhalten Einblicke in die Einsatzmöglichkeiten der digitalen Medien im schulischen Alltag.

Abschließend findet ein Elternabend statt, der Eltern die Möglichkeit bietet, sich über die Mediennutzung ihrer Kinder und die damit verbundenen Chancen und Risiken zu informieren.

 

Folgende Schulen und Institutionen nahmen bisher an dem Projekt teil:

Aarbergen-Kettenbach: Freie Schule Untertaunus

Babenhausen: Eduard Flanagan Schule

Bad Camberg: Taunusschule

Bad Hersfeld: Modellschule, Gesamtschule Obersberg, Geistal Gesamtschule

Bad Homburg: Heinrich-Kielhorn-Schule

Bad Nauheim: Hermann-Schafft-Schule

Bad Orb: Martinusschule

Bebra: Brüder Grimm Gesamtschule

Bensheim: Geschwister-Scholl-Schule, Heinrich-Metzendorf-Schule

Biedenkopf: Lahntalschule

Braunfels: Carl-Kellner-Schule

Breuberg/ Rai-Breitenbach: Georg-Ackermann-Schule

Büdingen: Schule am Dohlberg

Bürstadt: Erich-Kästner-Schule

Buseck: Integrierte Gesamtschule Busecker Tal

Dieburg: Landrat-Gruber-Schule

Darmstadt: Alice-Eleonoren-Schule, Eleonorengymnasium, Lichtenbergschule, Ludwig-Georg-Gymnasium

Elz: Erlenbachschule

Erbach: Schule am Sportpark

Eschofen: Schule am Eschilishov

Frankfurt: Anne-Frank-Schule, Anna-Schmidt-Schule, Brüder-Grimm-Schule, Deutschherrenschule, Friedrich-Dessauer-Gymnasium, Georg-Büchner-Schule, Hostatoschule, Konrad-Haenisch-Schule, Leibniz-Schule, Ludwig-Börne-Schule, Meisterschule, Otto-Hahn-Schule, Schule am Ried

Fulda: Richard-Müller-Schule

Fürth im Odenwald: Heinrich-Böll-Schule

Gelnhausen: Kreisrealschule

Gießen: Gesamtschule Gießen Ost, Jugendzentrum JOKUS, Herderschule

Groß-Bieberau: Albert-Einstein-Schule

Hanau-Großauheim: Mädchenrealschule St. Josef

Heppenheim: Siegfriedschule

Heskem: Gesamtschule Ebsdorfer Grund

Hochheim: Edith-Stein-Schule

Homberg (Efze): Hermann-Schafft-Schule

Kassel: Friedrich-Wöhler-Schule, Offene Schule Waldau

Kirchhain: Alfred-Wegener-Schule

Langen: Albert-Einstein-Schule

Langenselbold: Fröbelschule

Lauterbach: Schule an der Wascherde, Reinickendorfschule

Lengfeld: Otzbergschule

Limburg: Leo-Sternberg-Schule

Linden: Lindenschule

Lorsch: Werner-von-Siemens-Schule

Maintal-Bischofsheim: Erich-Kästner-Schule

Marburg: Richtsberg Gesamtschule

Michelstadt: Berufliche Schulen Odenwaldkreis

Mücke: Gesamtschule Mücke

Neckarsteinach: Freiherr-vom-Stein-Schule

Neustadt: Martin-von-Tours-Schule

Nidda: Gudrun-Pausewang-Schule

Niederaula: Gesamtschule Niederaula

Nieder-Erlenbach: Anna-Schmidt-Schule

Niedernhausen: Theißtalschule

Ober-Ramstadt: Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule

Obersuhl: Blumensteinschule

Obertshausen: Hermann-Hesse-Schule

Oberursel: Erich-Kästner-Schule, Hans-Thoma-Schule

Ortenberg: Gesamtschule Konradsdorf

Reichelsheim im Odenwald: Georg-August-Zinn-Schule

Roßdorf: Justin-Wagner-Schule

Rotenburg an der Fulda: Jakob-Grimm-Schule

Rüsselsheim: Immanuel-Kant-Schule

Schwalbach am Taunus: Albert-Einstein-Schule

Seeheim-Jugenheim: Dahrsbergschule

Selters im Taunus: Mittelpunktschule am Goldenen Grund

Steffenberg: Mittelpunktschule Oberes Perftal

Stierstadt: Integrierte Gesamtschule Stierstadt

Wald-Michelbach: Überwalgymnasium

Wehrheim: Heinrich-Kielhorn-Schule

Weilrod-Riedelbach: Max-Ernst-Schule

Weiterstadt: Anna-Freud-Schule, Hessenwaldschule

Wetzlar: Goetheschule

Wildeck: Blumensteinschule

Wohratal-Halsdorf: Mittelpunktschule Halsdorf

Wölfersheim: Singbergschule

Zierenberg: Elisabeth-Selbert-Schule

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Medienpädagogik u. Kommunikation, Hessen e. V.