Medienbildung in der Schule

Jede Lehrkraft spürt es, die Schüler wissen es längst, Eltern ärgern sich darüber- digitale Medien verändern die Kommunikationskultur. Simsen, chatten, mailen und sich selbst darstellen und präsentieren in Social Networks - all das gehört heute zum Alltag von Heranwachsenden. Die digitale Welt strukturiert ihren Alltag und sie nutzen diese Kommunikationswege ganz selbstverständlich, um sich mitzuteilen und sich auszudrücken. Doch um diese Medien so zu nutzen, dass man den Mehrwert maximiert und die Risiken auf ein Minimales reduzieren kann, braucht man in der Praxis vor allem eines: Medienkompetenz.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Medienpädagogik u. Kommunikation Landesfilmdienst Hessen e.V