Herzlich Willkommen!

 

Privalino ist eine Technologie, die Kinder in der Online- Kommunikation schützt. Mithilfe von Maschinellen Lernverfahren und Schreibstilanalyse bietet Privalino einen Schutz vor Cyber- Grooming, der versuchten Anbahnung sexueller Online- Kommunikation eines Pädokriminellen an ein Kind. Die Software wird seit März 2016 entwickelt und wurde von November 2016 ein Jahr lang durch ein EXIST-Gründungsstipendium unterstützt. Das MuK Hessen freut sich darauf Privalino unterstützen zu dürfen. Mehr Informationen gibt es unter der Rubrik "Eltern".

 

  Neuer Vorstand gewählt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l.: Simone Weiser-Kärcher (Landkreis Darmstadt-Dieburg), Karin Wolff (MdL), Kurt Helmut Eimuth (Diakonie Frankfurt), Birgit Goehlnich (FSK),

Joachim Becker (LPR Hessen), Vorsitzender Michael Siebel (MdL), Annika Meinusch, Kirsten Dinnebier (Stadt Marburg),

Anne Schmitt (stellv. Geschäftsführerin), Peter Holnick (Geschäftsführer)

Nicht im Bild: Christian Engelhardt (Landrat Bergstrasse) und Merten Giesen (Medienzentrum Frankfurt)

Radio ist mehr als Musik                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projektwoche an der Eiche Schule in Ober-Ramstadt. Die Kinder der zweiten Klasse machen mit beim Projekt Radio ist mehr als Musik und sind eine Woche lang mit dem Mikro unterwegs und tauschen das Mathebuch gegen den Computer. Sie suchen Geräusche für Zwillinge, die im Aquarium leben und ein sprechendes Portal und noch viele andere verrückte Dinge. Außerdem sprechen sie ihre eigene Geschichte ins Mikro, manchmal 5 mal den gleichen Satz, wenn es nicht gleich beim ersten mal richtig überzeugend klingt und alle zufrieden sind. Dabei lernen die Kinder spielerisch den Umgang mit dem Aufnahmegerät, einem Audioschnittprogramm und digitalen Effekten und natürlich wie überhaupt eine Geschichte entsteht und als Hörspiel inszeniert wird. 

 

Technik hat keine Moral                                

Jan Ruland

 (MuK Hessen)

1. Darmstädter Digital-Kränzchen 

Ein Beratungsangebot in Kooperation mit dem Nachbarschaftsheim Darmstadt e.V..

Studierende und Schülerinnen begegnen SEniorinnen und Senioren und 

lösen gemeinsam Fragen zum Smartphone und zum Leben.

Mediendiplom der Wissenschafts-stadt Darmstadt

Darmstädter Kinder und Jugendliche besuchen ortsansässige Firmen und Institutionen, die mit digitalen Medien umgehen und arbeiten.

Vor Ort bekommen die Teilnehmenden Informationen und Tipps, wie ein positiver Umgang mit Medien stattfinden kann. Dabei produzieren sie eine Fotostory über ihren Besuch und reflektieren ihren eigenen Umgang mit Medien.

Ich kenn mich aus mit Medien

In diesem viertägigen Projekt werden die ViertklässlerInnen der jeweiligen Schule angesprochen. Ein Elternabend steht am Anfang des Projekts.

 

Eine Kooperation mit dem                       Lions Clubs Dieburger Land

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Medienpädagogik u. Kommunikation, Landesfilmdienst Hessen e. V.