Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen
Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen

Herzlich willkommen!

Gibt es noch eine Wahrheit in den Medien? Gibt es vielleicht mehrere? fragten sich die Teilnehmenden aus Medienpädagogik und Medienwissenschaft im Rahmen der Tagung Digital 2020 in Fulda. Die Organisatoren (AKSB, LPR Hessen, Bonifatiushaus Fulda, Clearingstelle der Bischofskonferenz und MuK Hessen) waren zufrieden mit einer inhaltlich sehr gelungenen Veranstaltung die zwei Tage dauerte. 

42. Hessisches Gesprächsforum Medien

Mittwoch, 19. April 2017, Fulda, Marianum

42. Hessisches Gesprächsforum Medien: Papst lobt Trump oder Wenn Fakten frei erfunden sind Fake News fordern Journalismus, Politik und Gesellschaft

FFH Mediencamp

Wir spielen "echt"!

50 junge Menschen simulieren eine Firma, die Songs, Stars und die passenden Nachrichten dazu entwickelt und wie die Profis die Grenzen zwischen Simulation und Wahrheit verschwimen läßt. Medienbildung vom Feinsten, in Kooperation mit HIT RADIO FFH und der LPR Hessen

Netzwerk

Medienbildung Südhessen

ist ein Netzwerk für den Austausch über Medienbildung im Sinne eines zeitgenössischen Jugendmedienschutzes.

Seine Mitglieder sind Institutionen und Verbände aus den Landkreisen Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau und Odenwald sowie der Stadt Darmstadt,  deren Aufgabe es ist, Medienkompetenz zu vermitteln. Darüber hinaus wirken überregionale Akteure mit.

Mediendiplom Darmstadt

Kommunale Medienbildung

Darmstädter Kinder und Jugendliche besuchen ortsansässige Firmen und Institutionen, die mit digitalen Medien umgehen und arbeiten.

Vor Ort bekommen die Teilnehmenden Informationen und Tipps, wie ein positiver Umgang mit Medien stattfinden kann. Dabei produzieren sie eine Fotostory über ihren Besuch und reflektieren ihren eigenen Umgang mit Medien.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Medienpädagogik u. Kommunikation Landesfilmdienst Hessen e.V