Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen
Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen

Herzlich willkommen!

FAKE NEWS! Fälscherwerkstatt gelungen

Kooperationsprojekt mit der Deutschen Jugend aus Russland e.V. lässt die Teilnehmenden selbst Fake News produzieren

 

Die Diskussion um Wahrheit und Fake-News in den Medien hat 2016/17 gesellschaftlich einen neuen Höhepunkt erreicht. Die Frage nach der Wahrheit beschäftigte auch junge Menschen der deutschen Jugend aus Russland. Durch die teilweise polarisierende Berichterstattung der internationalen Medien bezüglich des politischen Verhältnisses zwischen Deutschland und Russland herrscht VErunsicherung.  Die Fälscherwerkstatt setzte dort an und stiftete an, sich zwei Tage lang mit Fake News zu beschäftigen. Ziel war es den Teilnehmenden eine professionelle Basis für die zukünftige Bewertung von Medieninhalten und Nachrichten zu vermitteln. 

 

Die Wichtigkeit von außerschulischer Jugendbildung unterstrich Jan Ruland (hier im Bild mit Dr. Anastasia Paschalidou vom IB Hessen) im Rahmen des Hessentages. Das MuK Hessen hat für den Bereich der Medienbildung Konzepte entwickelt, wie mit jungen Menschen die Themen "Medien und Politik" spannend und verständlich auf- und erarbeitet werden können. 

Netzwerk

Medienbildung Südhessen

ist ein Netzwerk für den Austausch über Medienbildung im Sinne eines zeitgenössischen Jugendmedienschutzes.

Seine Mitglieder sind Institutionen und Verbände aus den Landkreisen Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau und Odenwald sowie der Stadt Darmstadt,  deren Aufgabe es ist, Medienkompetenz zu vermitteln. Darüber hinaus wirken überregionale Akteure mit.

Mediendiplom Darmstadt

Kommunale Medienbildung

Darmstädter Kinder und Jugendliche besuchen ortsansässige Firmen und Institutionen, die mit digitalen Medien umgehen und arbeiten.

Vor Ort bekommen die Teilnehmenden Informationen und Tipps, wie ein positiver Umgang mit Medien stattfinden kann. Dabei produzieren sie eine Fotostory über ihren Besuch und reflektieren ihren eigenen Umgang mit Medien.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Medienpädagogik u. Kommunikation Landesfilmdienst Hessen e.V